SR 43 - Meine

Wie alles anfing... Gekauft im Mai 2006 mit jungfräulichen 24tkm auf der Uhr...:

                     

So kann man schon mal den Sommer rumfahren, 2006/2007 kam dann der erste Umbau:

                  

Natürlich standen auch die ein oder anderen Reparaturen uder Veränderungen an.

Das Siebblech des Lasers hatte sich verabschiedet, also musste was "Spezielles" her:

  

Der Siebeinsatz Marke "LTB" hatte sich schon bei meiner 41er etabliert, also bekam meine 43er einen ebensolchen.

 

Als nächstes bekam die Dicke Doppelscheinwerfer Marke "Hella H7" sowie LED-Tagfahrleuchten an den Handschützern:

                       

 

Der nächste größere Umbau war die Herstellung eines Edelstahlsammlers mit zwei LeoVince ESD:

 

                              

Hatte ich erwähnt dass ich meine Edelstahlkrümmer auch alle selber baue? *g*

 

Bei 50tkm war, natürlich kurz vor der HU, der hintere Bremssattel etwas... sagen wir... gammelig.

Die Bremskolben bewegten sich weder vor, noch zurück und ließen sich nur mit Gewalt aus dem Sattel entfernen.

Dichtringe und Manschetten habe ich ja immer da, was lag da näher als Bremskolben aus Edelstahl zu drehen:

             

Hier jetzt der bislang größte Umbau an der 43er: 850 Kubik!

Ich habe mir Schmiedekolben anfertigen lassen, und auch eine

spezielle Zylinderkopfdichtung aus Kupfer hergestellt.

             
Kolbendurchmesser 108mm !

Und als besonderes Schmankerl: Der 850er Ölfilterdeckel.

                   

       

Frühjahr 2013:

        

 

 

 

Zusätzliche Informationen